30 Jahre Straßenbahnfreunde München e.V.

 

Vorgeschiche

-> Hauptseite                                   -> 1984

 

Abschiedsfahrt im Jahr 1983, anlässlich der Stillegungen der Trambahnlinien 4, 17 und 21 Foto: Reinhard Fuchs

 

Bereits in den 1970er-Jahren gab es in München einen Freundeskreis von Straßenbahnenthusiasten, die gelegentlich Sonderfahrten mit Oldtimerstraßenbahnen organisierten, oder aus traurigem Anlass bei Abschiedsfahrten zusammen kamen,

so 1975 im letzten Wagen von der Linie 8, oder 1980 und 1983 bei den großen Kahlschlägen im Trambahnnetz. Außerdem gab es noch den Straßenbahnamateur Hans Pollitzer, der für ein Straßenbahnmuseum nach seinen ganz eigenen Vorstellungen kämpfte. Seine Gemäldegalerie hängt heute im MVG-Museum. Einen richtigen Trambahnverein gab es zu dieser Zeit allerdings noch nicht.

 

Gruppenfoto bei der Abschiedsfahrt                                                Letzte Fahrt der Linie 17                Fotos: Reinhard Fuchs

-> Hauptseite                                   -> 1984