Straßenbahnfreunde München e.V.

 

Postfach 15 21 23,    80052 München

Telefon (089) 0173 35 88 367,  Fax (089) 63 49 67 85

e-mail:      Info@strassenbahnfreunde.de         

 English

 summary

    Mitglied im Bundesverband Deutscher Eisenbahnfreunde BDEF

Gegründet

 1984

 

Über uns (Impressum)

SFM auf Facebook

Wir  treffen uns jeden 2. Montag im Monat ab 19 Uhr . Unser Vereinslokal ist die Gaststätte St. Benno Einkehr in der Stadelheimer Straße, gleich neben der Tram Endstation Schwanseestraße.


Die SFM sind der unabhängige Münchner Tramclub. Bei Fragen zum MVG-Museum wenden Sie sich bitte direkt an den Förderverein des Museums FMTM oder an die MVG.


Tra(u)m Party 

Wir organisieren Ihre 
Feier in der Straßen-
bahn.


Geburtstage, Hochzeiten, Betriebsausflüge

Ihre Party in der Tram

Weitere Informationen finden Sie hier in unserem

Prospekt Sonderfahrten

oder telefonisch unter 0173 35 88 367 (Werktags, wenn möglich, bitte nach 17 Uhr)

Zur Zeit werden Mo. bis Fr. sämtliche Fahrzeuge im Linienverkehr benötigt. Sonderfahrten sind daher im Augenblick nur an Wochenenden und Feiertagen möglich.


33 Jahre SFM

1984 bis 2017

Unsere Vereinschronik


Über uns (Impressum)


Letzte Aktualisierung:

FH    13.11.2017


Diese Seite ist optimiert für eine Anzeige mit 1024 Pixel Bildschirmbreite


Downloads:

Unsere Satzung

Aufnahmeantrag

Prospekt Sonderfahrten

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch dieses Jahr wieder:

Silvesterparty in der Trambahn

Von 21:30 bis 1:45 Uhr fahren wir im geschmückten P-Wagen mit Musik von 2017 nach 2018.

Im Preis von 75 € pro Person sind ein reservierter Sitzplatz, ein hervorragendes kaltes Buffet, sowie alle Getränke enthalten. Selbstverständlich gibt es auch genügend Toilettenpausen.

Anmeldungen bitte per e-mail an:

info@strassenbahnfreunde.de

 

Hier klicken für einen Film von unserer Silvesterparty

 


Themenfahrt zum 50. P-Wagen-Geburtstag

Unsere P-Wagen Sonderfahrt am 15. Oktober 2017 hat bei schönstem Wetter allen Teilnehmern sehr viel Freude bereitet. Nach diesem großen Erfolg werden wir sicherlich m Jahr 2018 wieder eine kulturelle Sonderfahrt veranstalten.


Seehofer für Tram durch den Englischen Garten

Nach einem Machtwort unseres Landesvaters Horst Seehofer gegen die Trambahngegner Markus Söder und Ludwig Spaenle, ist ein Bau der seit Jahrzehnten geplanten Tram durch den Englischen Garten nun wahrscheinlicher den je. 

Sollte Markus Söder tatsächlich "Kalif anstelle des Kalifen"  werden, sollte er  die dieses Versprechen von Horst Seehofer aber nicht wieder einzukassieren! 


Oberleitungsbus in Prag eröffnet

Im Oktober 2017 wurde in Prag, auf den Tag genau 45 Jahre nach der Stilllegung des letzen Tolleybusses, wieder ein neuer Oberleitungsbus eröffnet.

Foto: Stefan Bauer

 In München möchte man auch elektrische Busse haben. Aber aus unerfindlichen Gründen hält man die zwei Drähte in der Luft für Teufelswerk. Die Oberleitung in Prag ist nur ca. einen Kilometer lang. Den größten Teil der Linie fährt der Bus auch dort  im Batteriebetrieb. Aber auf diesem einen Kilometer kann man während der Fahrt die Batterien aufladen.  Bei uns dagegen hofft man auf eine Wunderbatterie, mit der ein Bus von 5 Uhr morgens bis Mitternacht ohne Nachladen unterwegs sein kann. Unserer Meinung nach eine Utopie. Die MVG wird schon noch feststellen, dass man ohne Nachladeinfrastruktur auf der Strecke nicht auskommen wird.

Übrigens: Im Jahr 2018 ist der 70. Jahrestag des Münchner Oberleitungsbusses (1948 - 1966).

Oberleitungsbusse funktionieren seit mittlerweile über 80 Jahren absolut zuverlässig. Die wirklich perfekte Batterie dagegen verspricht man uns seit 1895 und es gibt sie noch immer nicht...

 


"Kleine Bahn ganz groß" in Stuttgart und 2019 auch in München

Am letzten Mai-Wochenende 2017 waren wir mit der Modellbahnanlage auf der großen Ausstellung, speziell für Modellstraßenbahnen. Dieses Ereignis ist jedes Jahr in einer anderen Stadt zu Gast. 2018 sehen wir uns in Dresden und 2019 ist das Münchner MVG-Museum der Gastgeber, wobei die Straßenbahnfreunde die Ehre haben, die Organisation übernehmen zu dürfen.

Hier einige Eindrücke von der Ausstellung in Stuttgart.

Weitere Info unter   kleinebahnganzgross.de


Straßenbahnfreunde zu Ostern im Museum Wehmingen

Was für Mädels der Ponyhof, das ist für echte Jungs ein Straßenbahnmuseum, in dem nicht nur die Modellbahnen, sondern auch die großen Wagen fahren dürfen. Daher verbrachten einige Münchner Straßenbahnfreunde ihr Osterwochenende in Wehmingen bei Hannover. Unser Vorsitzender Nikolaus Breitner hat dort sogar ganz offiziell die Fahrerlaubnis erworben, und darf nun regelmäßig den M-Wagen selber fahren.


SPD-Tram im Faschingszug

Im diesjährigen Faschingszug hatten die SPD-Stadträte im Münchner Rathaus einen Festwagen als Trambahn dekoriert. Unter dem Motto "Mehr Tram wagen" warb man für weitere Neubaustrecken bei der Münchner Tram.

Die Straßenbahnfreunde waren bei der Vermittlung der historischen Schaffneruniformen behilflich.


Westtangente beschlossen

Im Dezember 2016 wurde die Tram Westtangente durch die Fürstenrieder Straße nun endlich beschlossen. 

Die CSU im Münchner Stadtrat musse um des Koalitionsfriedens willen, zähneknirschend zustimmen.

Im Modell fährt bei uns bereits die Tram durch die Fürstenrieder Straße.

Wie lange wird es noch bis zum Spatenstich in Wirklichkeit dauern?


10 Jahre (2007 - 2017) Münchner Trambahnmuseum (MVG-Museum)

 

Von der Trambahn-Endstation Schwanseestraße sind es 5 Minuten Fußweg zur Ständlerstraße 20.

 

Als Zubringer zum Museum fährt auch ein historischer Omnibus vom Giesinger Bahnhof.

(Linie O 7, Giesing Bf - MVG-Museum)

Abfahrt ab Giesing alle 30 Minuten 

 

          Jeden 2. und jeden 4. Sonntag im Monat,  jeweils von 11 - 17 Uhr

 

                                     -  Achtung: Sommerpause im August  -

Viele Mitglieder der Straßenbahnfreunde sind auch über die Freunde des Münchner Trambahnmuseums im MVG-Museum aktiv. Auch die Modellstraßenbahnmodule der SFM können dort an jedem Öffnungstag besichtigt werden

Allerdings ist es aus Sicht der Straßenbahnfreunde nach wie vor zu bedauern, dass nicht der Betriebshof an der Westendstraße Standort des MVG-Museums wurde. Den Bhf 3 als Betriebshof aufzugeben, war unserer Meinung nach der größte Fehler, der während der Regentschaft von Ude &  König begangen wurde. An der Westendstraße wäre Platz für ein authentisches Trambahnmuseum und gleichzeitig einen modernen Betriebshof mit direktem Ausrückweg zur Westtangente gewesen.